top of page
  • AutorenbildSonja

Leichtigkeit durch Lachtraining.

Aktualisiert: 5. Mai 2022

München.TV zu Besuch bei Mir zuhause



Die München.TV Redakteurin Eva Nusshart wollte in einem Selbstversuch herausfinden, wie sich LachYoga auf Körper und Psyche auswirkt.


Hierzu nahm sie an einem Lachtraining von Cornelia Leisch im Münchner Westpark teil und besuchte mich auch zuhause. Ich praktiziere seit letztem Herbst regelmäßig Lachyoga und bin mittlerweile ein grosser Fan davon.


Lachyoga schafft es durch die Kombination von bewusster Atmung, dem Einsatz positiver Affirmationen, Lachübungen, leichter Bewegung und dem Miteinander in der Gruppe, dass wir einen Grübelstopp einlegen und die Schwere des Alltags, Sorgen und trübe Gedanken für eine gewisse Zeit hinter uns lassen.


Lachübungen bringen uns raus aus dem Kopf und rein in unseren Körper und ins Hier und Jetzt, wo wir einmal eine Pause von unserer Problemen und negativen Gedanken einlegen dürfen. Dieser Pause-Stopp wirkt sehr entlastend für unser Gemüt und kann bei regelmäßigen Training durchaus längere Zeit positiv auf unsere Stimmung im Alltag einwirken.


In diesem 13minütigen München.TV Video berichtet Eva Nußhart von ihren Erfahrungen.

Das Video bei München.TV anschauen


Wollen Sie mehr über die Effekte von Lachyoga wissen, dann lesen Sie auch gerne in diesen Blog-Artikel hinein. --> Mit Lachen raus aus der miesen Laune


Wollen Sie Lachyoga auch einmal ausprobieren? Dann schauen Sie bei meiner Lachyoga Trainerin Cornelia Leisch vorbei. Sie bietet immer wieder kostenlose Schnupperstunden online und vor Ort in München an.


26 Ansichten0 Kommentare

Comentarios


bottom of page